LR pixel
  1. Startseite
  2. WordPress
  3. Anleitung: PHP Memory Limit bei WordPress erhöhen

Anleitung: PHP Memory Limit bei WordPress erhöhen

WordPress PHP Memory Limit erhöhen

Das PHP Memory Limit ist immer eine Hürde, an welcher insbesondere Anfänger – teilweise aber auch fortgeschrittene – scheitern. Das Limit wird nämlich im laufenden Betrieb überschritten, so zum Beispiel, wenn ein neues Plugin installiert wird oder ein größeres Update geschieht. Zumeist zeigt sich das Limit über eine Fehlermeldung, allerdings liefert das Content-Management-System keine Erklärung, wie das Memory Limit erhöht werden kann.

Eine Fehlermeldung könnte sein: „fatal error: allowed memory size of 67108864 bytes exhausted“. Wer nun den Hoster kontaktiert, wird vermutlich die Rückmeldung bekommen, dass dieser nicht helfen kann, da es sich um eine externe Software handelt. Wenn Du jedoch Kinsta oder Raidboxes verwendest, dann wirst Du vermutlich gar keine Probleme haben. Sehr gute Erfahrungen habe ich aber auch mit All-Inkl gemacht – die setzen sich sehr gut mit den Problemen der User auseinander.

Nun gibt es insgesamt zwei Möglichkeiten, um das PHP Memory Limit bei WordPress zu erhöhen. In diesem Beitrag möchte ich hierauf eingehen und zeigen, wie unkompliziert dieser Prozess eigentlich ist. 

Wieso wird ein WordPress PHP Memory Limit ausgegeben?

Die Webseite benötigt entsprechenden Speicher, dies jedoch nicht nur mit einzelnen Dateien die auf dem Webspace liegen, sondern auch innerhalb der Datenbank. Diesen Umstand machen sich zahlreiche dubiose Hosting-Angebote zunutze und versuchen darüber sogar nochmal Geld zu verdienen.

Ein sehr bekannter Hoster aus der TV-Werbung erweitert das WordPress PHP Memory Limit zum Beispiel nur, wenn auch dafür gezahlt wird. Darum möchte ich an dieser Stelle nochmals ansprechen, dass immer ein solider Hoster gewählt werden soll, drei davon habe ich zu Beginn bereits erwähnt.

Wer bekommt diese Fehlermeldungen überhaupt ausgegeben? Zumeist sind es eben User, welche eher komplexe Plugins einsetzen oder Skripte, die äußerst viele Ressourcen benötigen. Eine große Webseite mit etlichen Artikeln wird aber auch schnell an diese Grenzen stoßen. 

Wie hoch ist das aktuelle PHP-Speicherlimit?

Glücklicherweise wurde mit WordPress 5.2 eine Möglichkeit eingeführt, um den „Website-Zustand“ kontrollieren zu können. Ein Punkt dabei ist auch das aktuelle PHP-Speicherlimit und dies kann unter „Werkzeuge“ > „Website-Zustand“ > „Bericht“ > „Server“ erfahren werden. 

PHP Memory Limit abfragen bei WordPress („Website-Zustand Tool“)

Bei einigen Hostern liegt der Standard bei 32 MB oder 64 MB, dies ist eindeutig zu wenig. Der PHP-Speicherplatz muss früher oder später erhöht werden und dies kann über zwei Möglichkeiten geschehen.

WordPress Memory Limit erhöhen

Wie bereits erwähnt, ist das WordPress Memory Limit eines der häufigsten Fehlermeldungen. Für einen Laien ist es immer schwer dies zuzuordnen. Prinzipiell ist es aber ein Fehler, dessen Ursache sofort ermittelt werden kann, denn es muss nicht weiter ausprobiert werden oder sonstiges.

Im Folgenden habe ich zwei Varianten zusammengefasst, wie das PHP-Speicherlimit erhöht werden kann und wie genau das funktioniert. Wie bereits erwähnt könnte es aber auch sein, dass Du bei einem Hoster in Blau registriert bist, welcher solche Änderungen nur gegen Aufpreis vornehmen lässt. Dazu nochmals mein Rat: Bitte wechseln!

Variante 1: PHP Memory Limit erhöhen über die wp-config.php

Wenn nicht mehr ausreichend Arbeitsspeicher für Deine WordPress-Webseite besteht, dann musst Du keine zusätzliche Hardware kaufen, denn dieses Limit kann über die Datei wp-config.php erhöht werden. Es könnte sein, dass es ein Maximum von 128 MB gibt, welches dann nur über ein größeres Hosting-Paket überschritten werden kann.

Die Änderung über die Datei wp-config.php ist die einfachste oder unkomplizierteste Möglichkeit. Ich empfehle für diesen Schritt den SFTP-Client FileZilla, denn die Software ist Open-Source und erlaubt eben auch SFTP (Secure File Transfer Protocol). Das ist wesentlich sicherer.

Um über FTP auf Deine WordPress-Webseite zugreifen zu können, benötigst Du die FTP-Daten, die bei Deiner Anmeldung beim Hoster erstellt worden sind. Du kannst jederzeit aber auch ein zweites FTP-Konto einrichten und darüber ebenfalls auf die Webseite zugreifen.

Datei wp-config.php finden

Wenn Du Dich bei FileZilla angemeldet hast, dann erscheinen Ordnerstrukturen. Du klickst entsprechend auf Deine Webseite und in dessen Stammverzeichnis findest Du dann auch schon die wp-config.php. Damit Du siehst, wie dies aussieht, habe ich Dir ein Screenshot erstellt.

wp-config.php Datei finden im (S)FTP

Die Datei ist aus vielen Aspekten sehr wichtig, denn hier findet sich jede Konfiguration zur WordPress-Webseite. Du hast hier auch die Möglichkeit die Datenbank zu ändern, die jeweilige Domain und vieles mehr. Einfach so solltest Du hier aber keine Änderungen vornehmen, denn das kann zu Fehlern führen.

PHP Memory Limit erhöhen in der Datei

In der Datei suchst Du jetzt nach folgender Zeile:

define( 'WP_MEMORY_LIMIT', '256M' );

Beachte jeweils, dass Du das gesamte Speicherlimit ausschöpfst. Bei All-Inkl kannst Du zum Beispiel ein Limit von 265 MB ausnutzen. Bei anderen Hostern können es aber auch nur 128 MB sein, dies kannst Du beim Support erfragen oder in den Vertragsdetails nachlesen.

Solltest Du diese Zeile nicht finden, dann kannst Du diese auch ganz einfach einfügen. Jedoch aber immer vor dem Teil in dem steht: „That’s all, stop editing! Happy blogging.“ Die Datei kannst Du entsprechend wieder hochladen und schon wird das Speicherlimit erhöht.

Variante 2: Hosting-Plan erhöhen

Wenn Du die Datei abgeändert hast und keine Änderung geschieht, dann liegt es am Hoster. Möglicherweise müsste dann der Hosting-Plan erhöht werden. Wie viel Speicherplatz dann zur Verfügung steht, kann den Vertragsdetails entnommen werden. 

Es gibt auch Hoster, bei welchen sich hierum gar keine Gedanken gemacht werden muss. Das ist bei Kinsta der Fall, jedoch genauso auch bei Raidboxes. Alle Hosting-Pakete haben einen Standard von 256 MB – besser geht es nicht!

Wer bei einem Hoster seine Webseiten abgelegt hat, welcher eher kundenfreundlich agiert, kann die kostenlose Migration nutzen. Beide WordPress Hoster verfügen über so ein Tool – der Umzug der Webseiten nimmt damit nur wenige Minuten in Anspruch.

Fazit: So einfach kann das Memory Limit erhöht werden!

Es kann frustrierend sein, wenn es ständig zu Fehlermeldungen kommt. Zum Glück gibt es aber unkomplizierte Möglichkeiten, um genau dies zu verhindern. Zusammenfassend ist zu sagen, dass es insgesamt zwei Möglichkeiten gibt:

  1. Das Speicherlimit wird über die wp-config.php Datei erhöht.
  2. Hosting-Plan wird erhöht, wodurch mehr Ressourcen zur Verfügung stehen.

Übrigens: Wenn Du bei uns Kunde bist, dann wirst Du damit keine Probleme haben. Bei der Webseiten-Erstellung passen wir das Memory Limit bei WordPress ebenfalls an.

SEO OnPage Experte Manuel Hanetzok

Manuel Hanetzok

Geschäftsführer und Autor

Seit über 10 Jahren beschäftige ich mich mit dem Thema Online-Marketing. In diesem Blog erhält Du regelmäßig wertvolle Informationen völlig kostenfrei.

Mehr Reichweite und Umsatz!

Jetzt hast Du die Möglichkeit erfolgreich in der Google-Suche positioniert zu werden. Das sorgt für mehr Reichweite und damit auch für mehr Umsatz. Ich werde Dir zeigen, wie das funktioniert. Eine kostenlose Erstberatung wartet auf Dich!

Kostenloser Website-Check

Kostenlos und unverbindlich!

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Menü